Protein Pancakes – Eines der beliebtesten Eiweißrezepte

  1. Startseite
  2. Protein Pancakes – Eines der beliebtesten Eiweißrezepte

Nahrungsergänzungsmittel - Protein Pancakes

Protein Pancakes sind schon lange nicht mehr unbekannt und gehören zu den beliebtesten Eiweißrezepten. Grundsätzlich haben Pancakes ihren Weg in die deutschen Küchen gefunden. Pancakes, bekannt aus Amerika, sind sehr beliebt hier bei uns. Eine sehr leckere Alternative zum üblichen Frühstück.

Auch Proteine sind schon lange nicht mehr nur im Fokus der Sportler. Proteine gehören, wie auch Fette und Kohlenhydrate, zu den Makronährstoffen unserer Ernährung. Kohlenhydrate gehören zu den einzigen Makronährstoffen, die nicht essentiell sind. Das bedeutet, dass ein vollkommener Verzicht auf Kohlenhydrate rein theoretisch gut möglich ist. Während der Verzicht auf Kohlenhydrate eine Möglichkeit ist, ist dies keine bei Proteinen und Fetten. Diese sind für viele Funktionen im Körper zuständig und sind zwingend durch die Nahrung zuzuführen.

Gerade in der heutigen Zeit bei denen es Unmengen an Diäten gibt, viele Influencer mit tollen Rezepten und Sportler, die schon lange nicht mehr Hähnchen, Reis und Brokkoli essen wollen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten proteinhaltig sich zu ernähren.

Doch, um zu verstehen, warum Protein Pancakes so gut sind, müssen wir ein gewisses Grundverständnis haben.

Pflanzliche Proteinquellen

Proteine - BohnenEs gibt sowohl tierische als auch pflanzliche Proteinquellen. Zuerst schauen wir uns die pflanzlichen Lebensmittel an. Es gibt zahlreiche pflanzliche Lebensmittel, die uns mit ausreichend Protein versorgen können. Zu diesen zählen unteranderem: Bohnen, Erbsen, Linsen, Mandeln, Pinienkerne, Walnüsse, Pekanüsse, jegliches Gemüse, Soja, Tofu, Mandelmilch, Sojamilch.

Tierische Proteinquellen

Tierische Proteinquellen sind deutlich beliebter als die pflanzlichen. Warum dies so ist, erklären wir Dir im nächsten Abschnitt. Zuerst zeigen wir Dir allerdings Lebensmittel, die Dir helfen, Deinen Bedarf einfacher zu decken: Fleisch, Fisch, Eier, Milch, Quark, Käse, Joghurt und natürlich Eiweißpulver.

Proteinwertigkeit

Die Proteinwertigkeit spielt eine besonders große Rolle bei Vegetariern und Veganern. Dies liegt daran, dass gerade pflanzliche Lebensmittel eine sehr schlechte Wertigkeit haben. Die Proteinwertigkeit sagt aus, wie viel Protein von einem Lebensmittel genutzt werden kann. Vergleichsprodukt ist das Ei. Dieser liegt bei 100. Fast alle anderen Lebensmittel liegen unter dem Ei. Lediglich Whey und Casein, sprich Molke liegt über dem Ei. Gerade dieses Molkenprotein haben wir in unseren Pancakes. Eine optimale Wertigkeit für Deine Gesundheit.

Solltest Du kein Vegetarier oder Veganer sein, kannst Du die Wertigkeit nahezu ignorieren, da du genügend tierische Produkte zu dir nehmen wirst, um eine gute Balance der Wertigkeiten zu haben.

Ballaststoffe unserer Pancakes

TNT Protein PancakesGrundsätzlich sind Ballaststoffe essentiell für unsere Verdauung. Sie können sowohl Freund als auch Feind unserer Verdauung sein. Denn sie regeln, wie gut diese funktioniert. Essen wir zu wenig Ballaststoffe, werden wir Verstopfung kriegen und im Extremfall wird kein Stuhlgang mehr möglich sein.

Bei zu vielen Ballaststoffen entstehen Blähungen, die gegebenenfalls übel riechen können.

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit für zu viele Ballaststoffe deutlich geringer, weshalb die meisten Menschen sich eher mehr Mühe geben müssen, genügend davon zu essen. Verstopfung ist deutlich weiter in unserer Gesellschaft verbreitet.

Die meisten Pancakes sind mit Weizenmehl versetzt. Wir schwören bewusst auf Buchweizenmehl, um Dir eine Mahlzeit zu bieten, die nicht nur proteinhaltig ist, sondern auch über genügend Ballaststoffe verfügt. Somit sind unsere Pancakes eine hervorragende Mahlzeit für Sportler und Nichtsportler.

Protein Pancakes als Mahlzeitenersatz

Protein PancakesIn der heutigen Zeit gibt es immer mehr Diäten mit ganz unterschiedlichen Konzepten. Es gibt viele Diäten, da kann man leider nur den Kopf schütteln. Wichtig für jeden, der eine Diät starten möchte, ist ein gewisses Grundverständnis und damit sollte man auch schon selbst sehen können, welche Diät überhaupt zum Erfolg führen kann.

Grundstock einer jeder erfolgreichen Diät ist ein Kaloriendefizit. Dies bedeutet, dass man weniger Kalorien aufnehmen muss, als der Körper eigentlich benötigt. Auf diesem Weg kann Fett verloren werden. Damit wir hauptsächlich Fett verlieren (und Wasser) und keine Muskulatur, ist eine, der Diät entsprechenden, gewisse Menge Protein nötig. Dieses hilft uns möglichst viel Muskulatur zu erhalten. Sonst würde es schlichtweg mit verbrannt werden. Dies sind dann diese “besonders tollen” mit schnellem “Gewichtsverlust”. Das sollte allerdings nicht unser Ziel sein.

In vielen Diäten findet das Thema Mahlzeitenersatz eine große Bedeutung. Oftmals werden viele Mahlzeiten durch Eiweißshakes ersetzt. Proteine bzw. Eiweiße haben den Vorteil, dass sie sehr lange sättigen. Ballaststoffe haben einen ähnlichen Effekt. Aus diesem Grund eignen sich unsere Pancakes auch hervorragend für Deine Diät. Die Ballaststoffe und die Proteine sorgen für eine lange Sättigung und der geringe Fettanteil sorgt für eine geringe Kalorienaufnahme. Je nach Kalorienbedarf können die Pancakes mit oder ohne Milch verzehrt werden. Man kann sich leckere Proteinsaucen ausdenken, aus z.B. Naturjoghurt mit Eiweißpulver und ein paar Beeren. Somit kann man seine Pancakes noch über das leckere Maß hinaus verfeinern.

 

Protein Pancaked – Quellen:

 

 

Menü